Über uns

Edgar Petri: Violine/ Viola
interessiert sich von jeher für Spiele, die in ihren Variationsmöglichkeiten unbegrenzt erscheinen. Er wählte die Geige als Hauptinstrument, studierte in Augsburg; fand durch seine Lehrerin Ana Chumachenco und deren Ehemann Oscar Lysy zur Bratsche. Ging nach Stuttgart, um bei Prof. Santiago weiterzustudieren und bekam gleichzeitig die Stelle des Vorspielers der Bratschen bei den Berliner Symphonikern; spielte sich dort 20 Jahre lang durch die gesamte Orchesterliteratur.
Er lebt heute als freier Musiker in Berlin, ist intensiv im pädagogischen Bereich tätig; komponiert und arrangiert mit Leidenschaft Musik für Streichinstrumente, improvisiert neben SERARI auch bei nunoyz.
Spielfreude und lebendiges Musizieren zu vermitteln ist ihm in gleicher Weise ein erfüllendes Anliegen wie es immer wieder selbst zu erleben.

Nils Günther: (präpariertes) Klavier / Hackbrett studierte Klavier (Winterthur, Schweiz) und Komposition (Berlin, Universität der Künste). Musikalisch geprägt durch John Cage, Erik Satie, aber auch indonesisches Gamelan, Chinesische Guqin-Musik, Jazz, Hildegard von Bingen und so viele andere, sucht er unverdrossen nach der innersten Schönheit der Klänge wie der Stille. Als Improvisator seit über zwei Jahrzehnten im In- und Ausland aktiv und neben SERARI auch bei den Formationen nunoyz und BLAX sowie solo.